Ist mal wieder Zeit für mein Tagesbericht der Reha.
Spät angefangen heute, aber dafür gleich mit Maschinentraining losgelegt. Gestern wars doch echt heftig, irgendwie tat die linke Schulter weh, es zog unterm Schulterblatt beim Bewegen. Kurz mal nachgefragt deswegen – beruhigende Antwort – gleich weitermachen, aber ganz in Ruhe. Und so habe ich das auch gemacht. Mal nicht an der Handkurbel übertrieben, sondern eher ein niedrigeres Tempo durchgezogen damit der Muskel so richtig durchgewärmt wird. Danach die anderen Maschinen und siehe da, die Schulter tat wirklich nicht mehr so weh.
Danach dann Gymnastik, heute mal rücklings auf der Matte. Anspannen, Entspannen, Beine in die Höhe und Fahrrad fahren.
Da knacken die Knochen, da knirscht es im Gebälk, aber was muss, das muss. Und das tat es auch. Vor 3 Wochen wäre ich da noch jämmerlich verreckt dabei. Die anschliessende Fangopackung im Kreuz war natürlich Entspannung pur.
Zur Feier des Tages gabs Bananen für mich und Brolier für den Kater 🙂
Nachher ab in die Heia und schlafen 🙂

Advertisements