Startseite

Alles Gute im Neuen Jahr

Hinterlasse einen Kommentar

Tja, ein Jahr ist wieder rum. Beschissen, bescheuert, doof, dumm, glücklich … für alle war etwas dabei. Und unser Bernd drückt das so richtig aus.
In dem Sinne… Mist

Advertisements

3. oktober 2011 – 21 jahre vereintes deutschland ?

Hinterlasse einen Kommentar

wir schreiben das jahr 2011, 21 jahre nach dem denkwürdigen tag, an dem alle falsch die westdeutsche …uups, inzwischen gesamtdeutsche nationalhymne geplärrt haben.
ausser dem falschen gesinge der politiker lief auch danach alles schief.
– rückgabe vor entschädigung
– vertreibung von hof und grund
– „abwicklung“ der betriebe
– vorwärts in die arbeitslosigkeit

nun war sie da, die freiheit, aber anders als sich viele diese vorgestellt hatten. frei von arbeit, frei von geld. eine freiheit, mit der man nichts anfangen kann.
verraten und für eine d-mark von der treuhand verkauft, wer kennt das nicht.
helmut kohl und konsorten können sich an ihre machenschaften der „vereinigungs“kriminalität nicht mehr erinnern und die neue deutsche kanzlerin, merkel mit namen, hat vergessen, wo sie herkommt und für wen sie kanzlerin sein sollte.
nun ja, dafür sind wir ja 1989 auf die strasse gegangen.
was solls, nun müssen wir mit der scheisse leben, die wir selber verbockt haben und vielleicht haben wir in 200 jahren mal gleiches geld für gleiche arbeit. aber bis dahin… die lebensmittelgutscheine liegen ja seit den 50er jahren des letzten jahrhunderts noch im keller….
achja, nicht zu vergessen, dass die stasiüberprüfungen zeitlich unbegrenzt weitergehen. alle, die vor dem 3. oktober 1990 geboren sind, sind schliesslich potentielle stasi-mitarbeiter. das gilt natürlich nur für die, die östlich der damaligen innerdeutschen (auch so ein schreckliches wort) grenze geboren wurden.

und ja, ich bin sarkastisch

Was ist los beim BDI oder auch Deutsche Atomspiele

Hinterlasse einen Kommentar

Was ist los beim BDI?
Der Chef vom BDI tritt zurück nur weil der Bundeswirtschaftsminister die Wahrheit sagt?
Sorry, aber ich finds nur lachhaft!
Alle wissen doch, was die Regierung von ihren Wahlversprechen hält, nämlich gar nichts.
Also was solls, die versprochene „Überprüfung“ der Atomkraftwerke dient doch dazu, dass der politische Pöbel, denn nichts anderes sind die unwürdigen Kreuzemacher schliesslich, ruhig gestellt wird und nicht weiter sein Maul aufreisst.
Und nach den Wahlen ist vor den Wahlen, alles beim alten.#
Die Atomkraftwerke laufen weiter und weiter und länger und strahlen um die Wette, genauso wie die Atomlobby strahlt, über die Gewinne, die sie milliardenfach einstreicht dank der guten Lobbyarbeit bei den Regierigen.
Also was solls, vorwärts in die strahlende Zukunft.

Deutschland – armes Kinderland

Hinterlasse einen Kommentar

Tja, was soll ich sagen, das „Bildungspaket“ für arme Kinder ist nun fertig und man „darf“ die Leistungen nun abrufen.
Voraussetzung ist natürlich, dass man arm ist, also nicht in der Lage ist, mit eigenen Mitteln für das Kind zu sorgen.
Aber was heisst arm?
Dieser Staat ist arm, treibt seine Bewohner in Armut und schert sich einen Dreck um sie.
Verzeihung, keinen Dreck natürlich, das heisst ja neudeutsch Hartz 4. Selten so gelacht.
Leben unterhalb der Armutsgrenze ist ja in Deutschland normal, auch Vollbeschäftigte müssen beim Staat „betteln“, damit sie halbwegs menschenwürdig wohlen und leben können.
Und nun?
JETZT haben wir den Armenpass für die Kinder. Für die, die uns eigentlich mal ernähren sollen, indem sie unsere Rente bezahlen.

DAS IST BESCHÄMEND! DAS IST EINE SAUEREI UND SCHWEINEREI DER BESTEN SORTE!

Hier wird Politikgeklüngel und Lobbyismus auf den Rücken derer ausgetragen, die sich nicht wehren können, weil sie keine Lobby haben. Auf dem Rücken der Eltern und Kinder.

((Achtung!!! Ironie an!!!))

Ach ihr lieben Eltern, es ist ja nicht die Schuld der Politiker, dass ihr genügend verdient. Nein, ihr könnt ja umziehen, neue Arbeit suchen, eure Lebensversicherungen kündigen, nur um monatlich mehr und doch nicht genug zu haben. Aber sind wir lieben netten Onkel und Tanten der Politik nicht gut zu euch? Wir geben euch den Armenpass, damit alle sehen, dass ihr arm seid. Und zeigt auch ja jedem in der Öffentlichkeit den Armenpass, damit das auch ja alle sehen. Hach, was sind wir doch für  liebe und nette Politiker.
Ich kann nur eins dazu sagen: Früher nannte man sowas auch Judenstern!

((Ironie zu Ende!!!))

Aber haben wir es anders verdient? NEIN!!!
Himmelarschnochmal, wir haben die Säcke an der Macht, die wir verdient haben!
Wenn Ihr verdammtnochmal nicht wählen geht, dann braucht Ihr euch auch nicht wundern, dass das hier nicht besser wird! Und nich immer rumjammern dass man da doch nichts ändern kann.
Also, geht gefälligst wählen und bringt einen Wandel in der Politik herbei, einen Wandel zum Besseren.
Für die Zukunft, für die Kinder, für ein menschenwürdigen Leben und Arbeit, von der man leben und nicht nur vegetieren kann!!!

Und nein, ich kann euch nicht versprechen, dass dann die Politmafia von der Macht verschwindet. Aber wer seinen Arsch nicht hebt und nichts tut, der soll sich aber auch nicht aufregen!

In dem Sinne – für die Zukunft und die Kinder – Superwahljahr 2011

 

Oh jessas, nun wollte ich eigentlich nicht politisch werden, aber bei dem gegenwärtigen politischen Dünnschiss, was da von oben runterrieselt….
Ach was solls, lasst uns doch lieber einen Betrüger bedauern als was für die Kinder zu tun.

 

Anmerkung:
Dieser Text ist von mir selbst geschrieben. Er wurde nicht geguttenbergt und es war auch kein Geisterschreiber beteiligt.
Und dies ist auch kein Teil einer Wahlwerbesendung. Obwohl…. wer weiss, weil jeder ist Wähler 🙂

hurra herr schäuble

Hinterlasse einen Kommentar

jawollja herr schäuble, es lebe das kleinstaatentum.

endlich mal wahre worte. geben wir die einkommenssteuer frei – jeder zahlt soviel wie sein oberfürst es bestimmt.

wie bescheuert muss man denn sein um so einen geistigen dünnpfiff zu verbreiten?

DAS IST RÜCKFALL IN DIE KLEINSTAATEREI!!!!!!

wenn jetzt jede kommune bestimmen darf, wieviel sie steuer noch zusätzlich verlangen darf…. finsterstes mittelalter der steuergerechtigkeit. die kleinen zahlen, den grossen wird alles in den arsch geblasen, die können sich ja den umzug leisten.

herr schäuble, wie wärs denn mit folgendem vorschlagen?

  • die vermögenssteuer wird endlich wieder eingeführt
  • abschaffung des verminderten steuersatzes
  • abschaffung der steuerbegünstigung der hotellerie
  • schaffung eines mindestlohnes von 12 euro brutto die stunde (denn wer mehr bekommt, der kann mehr ausgeben und so die wirtschaft ankurbeln, gelle? aber davon scheinen Sie und ihre politischen kumpanei noch nie was gehört zu haben)
  • vorleben der von ihnen gemachten vorschläge und beschlüsse durch sie selbst im mehrjährigen selbstversuch, bevor sie wie jetzt unausgegoren dem volk übergestülpt werden.
  • beliebig fortsetzbar, aber da heute sonntag ist bin ich mal gnädig….

also dann herr schäuble, nächster kleinfürst der deutschen steuerkatastrophe, gehabt euch wohl und ich hoffe Ihr kommt nie in die verlegenheit, mal aufs amt angewiesen zu sein, weil da könnten Sie dann noch viel fiesere methoden des seeliscchen und finanziellen stripteases erlernen.

ohne gruss